Moderation von Workshops

Unternehmensentwicklung erfordert häufig eine Auseinandersetzung mit verschiedenen Sichtweisen und Perspektiven der beteiligten Akteure bzw. Projektverantwortlichen. Die Gestaltung von Workshops ist hier eine gute Möglichkeit, ein gemeinsames Verständnis zu den drängenden Fragen herzustellen sowie neue Ideen und Handlungsoptionen zu entwickeln.

Durch die Einbindung eines externen Moderators wird es möglich, dass alle Beteiligten sich auf ihre Rolle und Funktion im Unternehmen konzentrieren können.

Als Moderator steuere ich den Diskussionsprozess und übernehme die Verantwortung für die Sichtbarmachung und Vermittlung unterschiedlicher Sichtweisen, die dann in methodisch strukturierten Arbeitsphasen diskutiert und zusammengefasst werden.

Ich lege Wert auf eine ergebnisorientierte Arbeitsweise und verkürze zuweilen auch Diskussionsstränge, wenn ich den Eindruck habe, dass die Teilnehmenden sich „im Kreise drehen“ oder die Diskussion ausufert.

Vor jedem Workshop führe ich ein Kontraktgespräch durch, in dem Ziele und Ablauf des Workshops diskutiert und festgelegt werden. Nach dem Workshop fasse ich die Arbeitsergebnisse noch einmal zusammen und fertige eine entsprechende Dokumentation an, die die weitere Arbeit an den Themen erleichtert.

Typische Themen:

  • Verbesserung der internen Kooperationsfähigkeit
  • Visionsarbeit
  • Veränderte Marktstrukturen
  • Konfliktmanagement
  • Projektentwicklung
  • Entwicklung neuer Kooperationsformen zwischen Unternehmen, Kunden und Lieferanten
  • Effizienzsteigerung von Geschäftsprozessen
  • Optimierung von Aufgabenverteilung, Funktionen und Schnittstellen